Multitasking

Multitasking überfordert den Menschen: http://www.handelsblatt.com/technologie/forschung/hirnforschung-mythos-multitasking;2528164 Wieviel er dennoch gleichzeitig erledigen kann, woran er alles gleichzeitig denken kann – ich finde das bewundernswert, vor allem, weil er ja früher nur durch die Savanne schlich und daran gedacht hat: Essen muss her. Oh nein, hat er das? Natürlich nicht. Während er schlich, hörte er die Geräusche, unterschied Vögel von seinem plappernden Nachbarn, und dann ebenso die Löwen. Er spürte die Hitze der Sonne und bedeckte sein Fell, damit er nicht so schwitzen muss, während er schlich, ans Essen dachte, Plappern hörte, sein Fell schützte, knackte er die an sich gefundenen Läuse, rieb sich sein schmerzendes Knie, hielt Ausschau nach Beute, krümmte den Arm mit einem Speer – und das alles gleichzeitig: Das Hirn war in Höchstform. Multitasking in der Savanne. Und das sollte nicht fürs Büro gelten? Ja, freilich: Nur der Speer fehlt. 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de