Islamische Wissenschaft

Das ist wirklich ein witziger Artikel: http://edition.cnn.com/2010/WORLD/meast/01/29/muslim.inventions/index.html?iref=mpstoryview auf den man nur sarkastisch reagieren kann: http://www.pi-news.net/2010/02/moslemische-meilensteine-der-wissenschaft/#more-116175 Ich habe im Blog ja das Thema schon häufiger mal angeschnitten. Zusammenfassung unter: http://www.thema-wolfgangfenske.de/ Dort unter dem Bereich „Islam“ den Abschnitt „Kultur“. Aber, wie dem auch sei: Freuen wir uns mit ihnen, wenn sie das benötigen – solange uns niemand zwingt, das auch zu glauben. Die Frage, die sich mir freilich stellt: Erfindungen gehören doch der Menschheit und sind nicht Folge einer Religion. Religion und Ideologie kann Wissenschaft höchstens hindern oder erleichtern – aber der Mensch wird doch nicht durch Religionen schlauer, entdeckungsfreudiger. Oder? (Religion kann auch Freude an der Wissenschaft freisetzen, das ja, es sei nur daran erinnert, dass Juden und Christen dadurch, dass sie die Natur entsakralisiert haben, Menschen freier machten, diese zu erforschen. – Ja, ja, ich weiß: Christentum hat auch Wissenschaft gehindert… ich gebs ja zu, aber die andere Seite der Medaille ist auch richtig.)

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Kommentare sind geschlossen.