Weltentstehung

Gedanken, die mir nach dem Lesen des Artikels kamen: Die Welt ist laut Physiker aus dem Nichts entstanden: http://www.factum-magazin.ch/wFactum_de/aktuell/2010_01_21_Kellner_Urknall.php – geht das überhaupt nach den Gesetzen der Physik, dass etwas aus Nichts entsteht? Wenn man die Ursache der Entstehung nicht erklären kann – kann man dann das Ende erklären? Denn wenn man die Ursache nicht kennt, kann ja gerade diese Ursache auch nicht in der Frage des Weltendes berücksichtigt werden – das heißt: Man kann im Grunde über den Anfang, über das Ende wie auch über die Zeit dazwischen nur vorläufige Aussagen machen, weil es ja auch dabei noch diesen Anfangs-Faktor zu berücksichtigen gilt, den man nicht kennt. Oder sehe ich da, was die Physik betrifft, was falsch?

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de