Dämlich aber ernst gemeint

Wieder so was  Dämliches in der taz – aber ernst gemeint: Feministinnen koalieren mit den Rechten. Wie gut, dass die kluge Antwort  folgt. Dass solche Leute ihr Geschwätz – in diesem Fall eine Psychologieprofessorin – nicht für sich behalten können. Und wieder werden mittelaterliche Kamellen gegen Christen ins Feld geführt. Diese Handlungen sind heute kaum mehr zu rechtfertigen – aber warum sehen diese SchlaubergerInnen nicht ein, dass es um den Islam und dem Christentum in der Gegenwart geht?

Nachtrag: Dazu s. besonders Kewil: http://fact-fiction.net/?p=3630#more-3630

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Dämlich aber ernst gemeint“

  1. Wer holt eine solche Phraseologin an eine Hochschule?
    Und:
    Was diese „Püschologing“ wen wohl lehrt?

    Eine Antwort auf diese Fragen ist allemal interessant –
    aber die gibt wohl niemand. Schade!
    Das Echolot

Kommentare sind geschlossen.