Atheisten wollen auch helfen

Ist doch schön, das so zu sagen 😉 : http://www.idea.de/nachrichten/detailartikel/artikel/atheisten-wollen-religionsfrei-in-haiti-helfen.html .

An  M.: Man sollte sich über alle Hilfen freuen – und nicht sauertöpfisch die Hilfen anderer nieder machen. Auch nicht die der Christen. Den Hungernden ist es wohl gleichgültig, woher sie ihr Brot bekommen, den Kranken ist gleichgültig, wer ihren Körpern hilft. Warum dieses Beckmessern? Schauen wir auf uns – und wirken, was wir können.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de