Beleidigung des Islam

Die christliche Lehrerin aus Indonesien, Wilhelmina Holle, die wegen angeblicher Beleidigung des Islam fast ein Jahre in Haft war, ist wieder frei: http://www.opendoors-de.org/details.php?id=122&idelement=8336&supp_page=news&supp_lang=de Ich freue mich mit ihr, vor allem, weil ich die ganze Prozedur mit verfolgt habe. Aber wegen angeblicher Beleidigung des Islam ins Gefängnis zu kommen – hoffentlich bleibt unser Land auch in Zukunft vor solcher „Recht“sprechung verschont.

Man ist es Leid, ständig davon zu berichten. Aber islamischen Vertretern ist alles eine Beleidigung, was nicht Islam ist. Unter dem Vorwand, Spionage betrieben zu haben, wurden im Iran sieben führend Bahais angeklagt – Bahai als solches ist eine Beleidigung für den Islam: http://www.faithfreedom.org/islam/iran-court-opens-trial-7-bahais-spy-charges .

Das hat aber lang gedauert, bis weitere Beleidigte beginnen, Schweizer Fahnen – und dänische gleich mit – anzuzünden: http://www.20min.ch/news/ausland/story/Nun-geht-es-los-mit-den-Anti-Schweiz-Demos-10767611 (gefunden über pi). 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de