Türkei-Schutz

Die Türkei bekommt einen ziemlich großen Batzen an finanzieller Hilfe durch unser Land. Ebenso durch die EU. Damit sie Gelder frei bekommt, um hier Moscheen bauen zu können, im die Vernetzung ihrer Landsleute zu fördern und damit eine wirksame Integration verhindern zu können. Das schrieb ich schon mal. So ca. vor einem Jahr. Es ist immer noch so: http://www.bz-berlin.de/aktuell/deutschland/staat-zahlt-zu-viel-entwicklunsghilfe-article688376.html – klar, weil dahinter Absicht steckt. Nur welche? Welche? Grübel, grübel…

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Türkei-Schutz“

  1. Sehr geehrter Herr Niebel, was sind nach Ihrem Verständnis „WERTE“, die als Voraussetzung für weitere (Entwicklungs)Hilfe Gültigkeit haben?
    Es ist so einfach, von „Werten“ zu sprechen. Das tat auch die SPD. Das tut auch die CDU. Doch was bedeutet das? WERTE…..?
    Entweder lernen wir aus der Geschichte Fundamentales oder aber wir lassen es sein -und fabrizieren weiterin scheinbar die Bürger beruhigende Sprechblasen a lá „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern“.
    Sehr geehrter Herr Minister Niebel: Katze raus aus dem Sack!!!:
    Was verstehen Sie unter den „Werten“, die sie in Verbindung bringen mit der Gewährung bundesdeutscher Entwicklungshilfe, die wir Bürger finanzieren?
    Das
    Echolot,
    das ein Nichtlernen auch der neuen Regierung aus der Geschichte befürchtet.

Kommentare sind geschlossen.