Martin Luther King

Am 15. Januar 1929 wurde Martin Luther King geboren. Als Jugendlicher habe ich viel über ihn gelesen. Da mag jetzt so mancher Kritiker denken: Aha, deshalb diese Appeasementpolitik. Wirklich Appeasement? Physische und verbale Gewalt haben keine Chance – außer die Chance, Not und Leid über alle zu bringen. Außerdem denke ich, dass Menschen, die sich wie King bzw. „sein Lehrer“ Gandhi und „deren Lehrer“ Jesus von Nazareth verhalten, mehr Kraft, Phantasie und Energie benötigen, als die Draufloshauer. Vor allem auch darum, weil uns Menschen immer wieder die Anwandlungen kommen: Jetzt hilft nur noch zuschlagen… – und sich jeder immer wieder zur „Menschwerdung“ hindrängeln muss. So denke ich immer noch. http://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luther_King

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de