Verliert

Landauf, landab heißt es: http://www.welt.de/politik/deutschland/article5828487/Regierungskoalition-verliert-ihre-Mehrheit.html – was, ist die Merkel nicht mehr Kanzlerin? Mit wem koaliert sie denn jetzt? Hm, dass man da so gar nichts drüber erfährt! Übrigens: Falls Euch diese Nachricht nicht interessiert – mich auch nicht. Mich interessiert nur der Titel des Artikels. Er ist so schön, so schön – dämlich.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Verliert“

  1. Nun, einen Schritt weiter sollte man schon denken:
    Fischt die CDU Vorsitzende in Zeiten koalitionärer Konflik-te im roten Teich der SPD -wie heute die Presse vermeldet?
    Lässt die Kanzlerin ihr Stammwähler, die im besten Sinn des Wortes KONSERVATIV sind, im Stich -und damit die Mehrheit der Bevölkerung?
    Es könnte schon sein, dass alle guten Geister, welcher Gestalt auch immer, diese Dame verlassen haben -und das ist schlimm für unser Land.
    Wer berät eigentlich Frau Merkel? Nicht erst seit heute ist sie schlecht beraten -doch sie will es nicht wahrhaben oder merkt es wirklich nicht…..Wie auch immer:
    Mögen sich in der CDU die Persönlichkeiten gegen die Vorsitzende durchsetzen, denen es nicht um Posten, ehrgeizige Ziele und materiellen Zugewinn geht, sondern um das Wohl und die Zukunft Deutschlands.
    Im Augenblick sind aber gerade diese Frauen und Männer nicht erkennbar auszumachen.
    Das ist ein wesentlicher Grund für den derzeitigen Vertrauensverlust vor allem der CDU -und erst dann der FDP.
    Davon ist überzeugt das
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.