Kindergarten

Was für ein Kindergarten! Da sagt Özdemir, der gerne die Türkei in Europa sehen möchte (oder Europa in der Türkei), dass nur diejenigen was sagen sollten, die auch was von Außenpolitik verstünden http://www.welt.de/politik/deutschland/article5773424/Oezdemir-sauer-auf-Provinzpolitiker-der-CSU.html Und was schließen wir daraus? Alle, die eine andere Meinung haben als Özdemir und seine Genossen http://www.focus.de/politik/ausland/tid-16766/westerwelle-in-der-tuerkei-sanfter-druck-vom-duzfreund_aid_468710.html, die haben keine Ahnung, sind Provinzler – sollen den Mund halten. Was sagt da der Otto Normalfenske?: Arrogante Pinsel.

Aufgefallen? Westerwelle argumentierte – zumindest laut Nachrichten – nur mit dem Thema Wirtschaft. Vielleicht sollte EU wirklich wieder EWG heißen. Aber: Türken benötigen Wirtschaftsprodukte aus Deutschland – ob sie nun in der EU sind oder nicht. Glaubt er wirklich, dass sich die kulturelle, religiöse, kurz: die gesamtgesellschaftliche Situation durch den EU-Beitritt der Türkei nicht ändert? Die Türkei spielt doch schon jetzt überall hinein wo sie nur kann. Sicher, er spricht von „ergebnisoffen“ – meint er das auch so?  

Noch ein Sommerkindergarten: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,670640,00.html: DGB-Chef Sommer mag die Position von Kristina Köhler nicht, darum will er auch nicht mit ihr sprechen. Da soll man nicht aus vollstem Hals grinsen 🙂

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de