Afghanistan

Isaf dementiert die Ermordung von Minderjährigen: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,669740,00.html#ref=rss Was ich an dem Artikel aber eigenartig finde ist, dass etwas offen gelassen wird: Wurden – auch wenn es Männer gewesen sein sollten (abgesehen davon: Es gibt auch 13-17 Jährige Kämpfer) – sie aus den Häusern getrieben und als Gefangene erschossen? – Das wäre Mord. Wenn der Artikel es offen lässt, heißt das: Es wurden welche ermordet – es soll nur suggeriert werden, dass sie ermordet wurden… hat jemand mehr darüber gelesen?

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de