Eine Antwort auf „Kathedralen“

  1. Getauft im Merseburger Dom, bleibe ich verbunden mit meiner Heimatstadt. Dort sah ich als Kind erstmals in einer Kammer des Kreuzgangs die Merseburger Zaubersprüche. Mein Onkel und späterer Domherr, Dr.Siegfried Berger (+ 1946), zeigte meinem Vater und mir das Dokument.
    Die Bildserie zeigt, zu welchen hervorragenden Leistungen glaubende Menschen fähig sind – auch wenn für solche Achitektur manches Blut geflossen ist. Und das Erstaunlichste: Diese Bauwerke überstehen Jahrhunderte (wenn man sie läßt!)

Kommentare sind geschlossen.