Wahre Religion

Die Pierre Vogel – Abu Hamsa – Seite ist: http://www.diewahrereligion.de/ Ist das alles nicht herzerfrischend wie der Islam dargestellt wird? Was mir gefällt: Dort wird gesagt, was für ihn Sache ist. Es wird nicht drumherumgeredet: Bibel wurde durch Christen und Juden verfälscht. Das wird gesagt. Und was sagen unsere lieben Christen? Ja, hm, nun denn, vielleicht, na ja… Nein! Es muss heißen: Nein!, das hat Mohammed nach ca. 400 Jahren behauptet – und wenn er das behauptet hat, dann bleibt es dessen bzw. deren Glaube. Aber wir müssen doch nicht um den Brei herumreden, sondern können fröhlich und frech sagen: Nein, ihr liegt falsch! Auch dann, wenn damit Euer Allah, den Mohammed für seine Sicht der Dinge herbeizitiert, in einem anderen Licht erscheint. Die ganze Fragestellung ist falsch! Und ich denke, dass Muslime, die gerne klare Worte sprechen – auch gerne klare Worte hören wollen. Und nicht irgendwelches Paperlapapp und Herumgeeiere. Wer den Islam „wahre Religion“ nennt, der muss es auch hören können, wenn man als Christ sagt: Nein! Nix wahr. Wenn Jesus Christus falsch dargestellt wird, dann darf man nicht sagen: wenigstens wird Jesus im Koran genannt – sondern man muss sagen: So war er nicht – und ihr müsst damit klar kommen, wenn Mohammed 400 Jahre nach Jesus Dinge behauptet, sie Allah in den Mund legt, die falsch sind. Das kann doch wirklich nicht unser Problem sein. 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Wahre Religion“

  1. Ich raff nicht, was genau das Probelm in dem Beitrag ist: Sollen sie doch alle glücklich zusammenleben, ich selbst pick mir meine Favoriten aus den Glaubensrichtungen schon jeweils selbst raus. Jesus ist auf jedern Fall einer der Coolsten!

Kommentare sind geschlossen.