Schiller

Schiller zum 250.: http://www.focus.de/kultur/buecher/tid-16140/friedrich-schiller-ein-apostel-der-freiheit_aid_452594.html – auf diesen „Apostel der Freiheit“ (so müsste eigentlich Paulus heißen: Glaubst Du mir nicht? Lies mal den Brief des Paulus an die Galater!) möchte ich hinweisen. Dieses Genie – das heute vielen zu lesen sehr, sehr schwer fällt – muss gefeiert werden: http://www.abendblatt.de/kultur-live/article1258721/Der-grosse-Dichter-Zeitgenosse-aller-Zeiten.html Warum fällt es schwer, Schiller und auch die anderen zu lesen? Weil wir es verlernt haben. Man muss sich einlesen – wie in alle Großen der Vergangenheit, einlesen, langsam lesen, erst einmal nicht als fastfood betrachten, sondern als köstliches Gericht, das man genießt und nicht verschlingt. Bedeutung Schillers für Deutschland? Bürger bekamen mehr Selbstbewusstsein – Humanität, Verstand und Freiheit sind Ausdruck dieses Bürgertums. Alles musste mal erkämpft werden – und die Nachkommen lassen es wieder verloddern… ?

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de