Marwa

Ich denke, dass das harte Urteil und der Prozess Ausdruck des schlechten Gewissens ist. Warum schlechtes Gewissen? Weil die Justiz selbst versagt hat: Sie hat einem Mann ermöglichte, die Kontrahentin umzubringen. Und dass er das gewagt hat, das darf man nicht auf sich sitzen lassen… – dass dabei auch die Angst vor dem muslimischen Aufruhr als politischer Ratgeber eine Rolle spielte, mag das wirklich jemand bezweifeln?

Es ist eine andere Situation, ein anderer Hintergrund als der Mord in Dresden, aber dennoch möchte ich das hier einstellen: http://www.kybeline.com/2009/11/11/zwei-weitere-turkinnen-kamen-unters-messer/#more-8535 – Wie viel Frauen aus diesen Kulturbereichen wird in unserer Gesellschaft der Schutz verweigert? Zum Thema auch:  http://www.kybeline.com/2009/11/10/wie-viel-toleranz-darf-sein-gegen-eine-intolerante-religion/#more-8523 Mal eine gute Nachricht: http://www.express.de/regional/duesseldorf/axt-attacke–autofahrerin-rettet-frau-das-leben/-/2858/1099916/-/index.html 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de