Judenverfolgung

Nicht nur Christen werden in vielen islamischen Ländern drangsaliert – sondern auch Juden: http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3798003,00.html (gefunden über pi) – das muss nicht verwundern, dass die USA 60 Juden aus dem Jemen aufgenommen hat. Der große Prophet würde sich wahrscheinlich wundern, warum es immer noch Juden im Jemen gibt. Hat er dazu doch seine Meinung schon im Koran kundgetan.

Übrigens habe ich neulich gesehen, dass in einem Dokumentarfilm lobend erwähnt wurde, dass Muslime, als sie Spanien erobert hatten, nicht alle Juden und Christen zum Übertritt gezwungen haben. Was Unwissenheit doch ausmacht. Natürlich haben sie das nicht getan, sie mussten doch von was leben – und gut leben. Soweit ich weiß: Steuern trieb man bei Nichtmuslimen ein.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de