Evolution

Anpassung an Umwelt: ist nachweisbar, aber hat nicht viel mit der eigentlichen Evolutionstheorie zu tun – Entwicklungssprünge sind bisher nicht nachweisbar: http://www.factum-magazin.ch/wFactum_de/aktuell/2009_10_19_WortundWissen.php – was nun? Polemik hört man gegen Schöpfung und Design an allen Orten. Aber ist Polemik weiterführend? Nein! Lieber arbeiten, liebe Evolutionisten, um die Theorie doch noch irgendwie beweisen zu können. Irgendwo las ich mal, dass man sich freute, weil man fremde Gensequenzen in einem Organismus gefunden hat. Wenn diese nun ein Wesen verändern können – gesetzt den Fall – würde das zur Schöpfungslehre oder zur Evolutionslehre passen – oder zu beiden?

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de