Unter Beobachtung

Das muss weiter unter Beobachtung bleiben: USA versucht gegen die politischen Bestrebungen einer Britischen Partei zu intervenieren. http://www.welt.de/politik/ausland/article4920887/USA-besorgt-ueber-Rechts-Kontakte-der-Tories.html Ich dachte, die Regierung wolle sich nicht mehr so in politische Angelegenheiten anderer Länder einmischen. Nun, wahrscheinlich wie bisher: Das gilt nur dann, wenn es der politischen Richtung des Präsidenten … passt. Man denke an Honduras! 

Dann lese man den Artikel: http://www.welt.de/politik/ausland/article4938146/Die-Tories-hadern-mit-den-Menschenrechten.html Tories hadern mit den Menschenrechten – das wäre schlimm. Aber worum geht es? Wie in einem Satz im Artikel erwähnt wird: Um die Menschenrechte der Europäischen Menschenrechtskonvention, die 2000 in Kraft getreten ist.

Das ist wieder schön zu sehen, wie hier die Propaganda-Maschinerie anläuft.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de