Vergewaltigung

Was ich nicht verstehen kann, ist, wie man Polanski nun bemitleidet. Er hat ein Mädchen vergewaltigt hat, dann muss er dafür vor Gericht (sie hat ihm inzwischen angeblich verziehen). Was soll denn das Gegreine um ihn? Auch Künstler sind nicht sakrosankt, auch nicht mehr oder weniger begnadete Regisseure. Soll er Sonderrechte bekommen? http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,651781,00.html Ein Trost soll den Greinern bleiben: Der wird sich sicherlich freikaufen können wie der türkische Vergewaltiger, der einer 17jährigen 50 Franken für GV geben wollte, und nachdem sie abgelehnt hatte, sie vergewaltigte – der konnte sich mit 12000 Franken freikaufen: http://www.nzz.ch/nachrichten/medien/staatsanwaeltin_zieht_berufung_zurueck_1.3715756.html 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de