Kinderarbeit

Engagement für Kinder in den armen Ländern. Es lohnt sich, diese Seite näher anzusehen, weil hier einiges in Bewegung gesetzt wird, um das Leben der Kinder zu verbessern: http://www.ci-romero.de/herbsttagung/ – das scheint mir ein realistischerer Ansatz als der Kampf gegen Kinderarbeit überhaupt: „Die Bewegung der arbeitenden Kinder und Jugendlichen in Ländern des Südens wehrt sich gegen ein pauschales Verbot von Kinderarbeit. Ihr Argument: Durch die internationale Ächtung der Kinderarbeit werden die kleinen ArbeiterInnen in die Illegalität gezwungen – und noch leichter ausbeutbar gemacht. Die in selbstbestimmten Kooperativen arbeitenden Kinder und Jugendlichen fordern statt eines Verbotes von Kinderarbeit kindgerechte Arbeit in Würde sowie eine Vereinbarkeit von Schule und Arbeit.“

Apropos Kinderarbeit: Ich finde, man muss sehr darauf achten, dass nicht auch der Schulgang zur „Kinderarbeit“ im üblen Sinn ausartet. Manchmal habe ich schon das Gefühl, dass in unserem Land die Menschlichkeit durch die Anforderungen auf der Strecke bleiben kann. 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de