Was Neues?

Nichts Neues. Gaddafi verlangt unheimlich viel Geld -nicht von den islamischen Staaten wegen deren Sklavenjagden in Afrika, sondern von den Ländern des Nordens. Nichts Neues. Ein Bochumer Richter verurteilte eine Studentin wegen gefährlicher Zivilcourage: Sie zeigte unangemeldet eine Israelfahne bei einer muslimischen Antiisrael Demo. http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/bochum/2009/9/9/news-132506691/detail.html. Nichts Neues. Lieber muslimische Anmacher als Frauen als Kunden: Proteste von ahnungslosen Hirnis gegen Fitnessstudios http://www.ruhrnachrichten.de/Fitness-nur-fuer-Deutsche-;art1544,664448 (Fundort: pi). Sehr viel nichts Neues: http://www.akte-islam.de/3.html. Nichts Neues: Tariq Ramadan will den Westen in den Islam integrieren und wird dafür von so manchem Westler hofiert. Und man will neue Sitten einführen – auch nichts Neues: http://www.islaminstitut.de/Nachrichtenanzeige.4+M537b6ab8a11.0.html Von Kennern des Islam längst erwartet: der Fluch über Obama, weil er vom Islam abgefallen sei: http://www.islaminstitut.de/Nachrichtenanzeige.4+M503f116911f.0.html – also auch nichts Neues. Demonstration musste abgebrochen werden, weil die Polizei vor einer Horde Muslims Angst hatte: http://sioe.wordpress.com/2009/09/11/sioe-demo-called-off/ – und: http://www.welt.de/vermischtes/article4517242/Tausend-Muslime-gehen-auf-Anti-Islam-Demo-los.html – ich wähle das Wort „Horde“ bewusst, weil die Demonstrationsfreiheit in unseren europäischen Ländern bald nur noch Muslimen voll gewährt werden wird. Sie dürfen gegen Israel, gegen alles mögliche Demonstrieren – aber sie dulden keine Demonstrationen gegen ihre alle einschüchternde Ideologie. Die Demokratie wird unermüdlich von muslimischen Funktionären ausgehöhlt. Wann ist die Demokratie ihren Namen nicht mehr wert?

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de+++ www.thema-wolfgangfenske.de

  

Eine Antwort auf „Was Neues?“

  1. Die letzte Frage sollte der Herr beantworten, der dazu zu allererst qua Amt berufen ist: Herr Innnenminister Wolfgang Schäuble!
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.