Zensur

Dass die Chinesen, besser die kommunistisch-konfuzianistisch-kapitalistische Regierung Chinas Zensur liebt, weiß man. Spätestens seit Mao haben sie die Angst vor freier Meinungsäußerung gelernt – und haben es nicht wieder verlernt. Und wie andere Gruppen auch, lieben sie die Zensur, lieben sie Geschichtsklitterung, und was machen sie? Sie wirken ansteckend. Buchmesse, Deutsche Buchmesse – Aushängeschild der freien Meinungsäußerung, zumindest dem Selbstverständnis nach – wird wohl von den Zensur-Chinesen gekapert: http://www.news.de/medien/855024224/zensurskandal-weitet-sich-aus/1/ Naja – was die können, können wir schon lange. Zaghafte Versuche wurden ja schon häufiger im Blog angesprochen. Sagt der Pen was dagegen?  Ja – und tut auch was: http://www.pen-deutschland.de/htm/aktuelles/veranstaltungskalender.php

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de