Fischer – Ade

„Joschka Fischer fühlt sich als Lobbyist für die Pipeline „Nabucco“ sichtlich wohl. Im Vergleich zu seiner früheren Arbeit als Außenminister habe sich nicht viel geändert, kokettiert der Grüne. Er führe Gespräche mit Präsidenten, Premiers und Außenministern, wie früher. Jetzt aber nur für einen Konzern.“ http://www.welt.de/wirtschaft/article4491294/Die-neue-Rolle-des-Joschka-Fischer-als-Lobbyist.html 

Warum auch nicht! – Warum nicht?

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Fischer – Ade“

  1. Wendehälse gibt es ja nicht allein in Deutschland -aber a u c h da.
    Bildung? Wo die fehlt (haben die Weisen der OECD doch recht?!?), wenden sich die Hälse. Das muss nicht unbedingt so sein, es ist aber eben so.
    Das meint das
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.