Muslimische Telefonseelsorge

Hoffentlich meinen sie es heute und zu allen Zeiten ehrlich: http://www.epd.de/nachrichten/bild_index_54976.html Man wird so misstrauisch. Nachdem ich vor ein paar Monaten erfahren habe, dass in manchen Teilen Englands das Taxi fest in der Hand von – Asiaten = Pakistanis? – liegt: Und wenn eine Frau aus ihrer muslimischen Familie mit einem Taxi fliehen will, wird sie vom Taxifahrer statt vom Ort des Übels weg wieder zurückgebracht. Es durchzieht sich alles mit so einem klebrigen Faden. Und darunter leiden dann vor allem auch diejenigen, die es wirklich gut meinen und auch machen, weil sie gleich mit solchen Spinnenfäden in Verbindung gebracht werden, obgleich sie damit gar nichts zu tun haben. Das hängt aber auch damit zusammen, dass diese guten Menschen nicht sichtbar und hörbar gegen solche Klebemänner in ihren Reihen Widerstand leisten. Was für alle Gesellschaften gilt: Solidarität mit Klebemännern lässt selber kleben.  

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de