Zustandsbericht

Die linke Szene wird immer gewalttätiger. Da Linksextreme nicht als so schlimm angesehen werden wie die Rechtsextremen konnten sie sich ungehindert vermehren. Und wollte deren Vermehrung jemand aufhalten, wurde er von dem Zaun, den ruhige Linksextreme um die aktiven Linksextremen bilden, daran gehindert. Und nun gibt es brennende Autos, Angriffe auf Personen – und es wird befürchtet, dass Anschläge auf Politiker bevorstehen – obwohl: Gabs die nicht schon? Sicher nicht auf die Politiker der ersten Reihe – aber immer wieder konnte man in Mini-Beiträgen lesen, dass es Übergriffe gab. Wenns an die erste Reihe geht – werden sie da wenigstens wacher, weniger verharmlosend? Und wenn einer geschieht, heißt es dann entschuldigend: War ja nur ein Rechter = konservativer Politiker? http://www.bild.de/BILD/politik/2009/08/22/rueckkehr-der-raf/militante-szene-nimmt-politiker-ins-visier.html

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de