Muselmann

Nur zur Information: einen Moslem/Muslim/Mohammedaner Muselmann zu nennen, ist wohl strafbar: http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/muselmann-kostet-1200-euro-448656.html Da musste einer erst bei wikipedia mal reinsehen, um seine Anklage formulieren zu können: http://de.wikipedia.org/wiki/Muselmann. Ich kann mich noch erinnern, dass der Freund der Muslime, Scholl-Latour, auch im Fernsehen von Muselmanen spricht. Hängt evtl. damit zusammen, dass er ein weitgereister Mann ist, der das Türkische müslüman oder das Französische usw. kennt. Die Deutschen Provinziellen sehen das natürlich anders.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de+++ www.thema-wolfgangfenske.de