21. August 1968/1991

21.8.1968 Einmarsch von Armeen des Warschauer Pakts in der Tschechoslowakei. 98 Tschechen und Slowaken wurden getötet und auch Soldaten der Angreifer. Damit wurde der sogenannte Prager Frühling, der Versuch der Tschechoslowaken, den Kommunismus/Sozialismus zu reformieren und zu demokratisieren, beendet. — Am 21.8.1991 wurden die traditionellen Kräfte, die die Reformen in der Sowjetunion rückgängig zu machen versuchten, gestoppt.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de