Eine Antwort auf „Verfolgung“

  1. Was sagen eigentlich die Katholische Bischofskonferenz und der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland zu dem Thema Christenverfolgung? Was sagen diese Gremien zu der gezielten Medienkampagnen gegen Christen in unserem Land – siehe ZDF und andere?
    Verschlägt es den Christen in leitenden Funktionen etwa den Atem angesichts des widerlichen Gehabes derer, die sich gebärden, als wären sie „GOTT“ -oder wollen sie lieber „in Deckung“ bleiben, um nicht bei den „Nicht-Christ-sein-wollenden“ in Ungnade zu fallen? Diese Leute lesen doch nicht allein die Zeitung und begnügen sich nicht mit den weithin gezinkten Nachrichten der Fernsehanstalten….sie werden und sind informiert über die Diffamierung, der Christen auch in Deutschland ausgesetzt sind und über die Verfolgungen der Christen weltweit.
    Was verstehen die Bischöfe denn eigentlich unter dem ihnen aufgetragenen „HIRTENAMT“?
    Antwort brauchen die Gemeinden. Antwort braucht die Welt!

    Werte Mitchristen:
    Fragt Eure „Bischöfe“ und „Kirchenpräsidenten“, Eure Priester und Diakoninnen, Pfarrer und Parrerinnen! Internet macht es leicht für einen jeden, der nach Antwort sucht. Dass Ihr die dann auch bekommt, wünscht
    das
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.