Nigeria

Der Tagesschausprecher sagte neulich, dass in Nigeria eine extreme islamistische Sekte einen Gottesstaat errichten wolle. Und wie steht es mit den anderen Islamischen Staaten? Nein, nein, die wollen so was nicht – die sind nicht extrem. Nur normal Muslimisch. 

Viele, viele Christen sind in Nigeria wieder ermordet worden: http://www.idea.de/nachrichten/nachrichten-des-tages-detailartikel/artikel/nigeria-muslimische-extremisten-hinterlassen-blutspur.html – und ein Christ wurde in der Türkei unter eine Türkei-Fahne gesteckt und mit einem Messer bedroht. Wahrscheinlich wird es wieder ein Wahnsinniger gewesen sein, der den islamischen Nationalismus in der Türkei zu ernst nimmt.

(Ich sehe hier auch bei uns Probleme auf uns zukommen: Weil die Politik seit Jahren alles schönredet – aber die Menschen merken, dass es so schön gar nicht ist, dass sie nicht merken, dass sich einer ihrer täglichen Probleme annimmt, dann kann das auch hier passieren, dass irgendwelche einheimischen Hitzköpfe meinen, sie müssten auch handgreiflich werden. Dieses Problem lässt sich nicht dadurch lösen, dass Sachverhalte vertuscht oder umbenannt werden, nicht dadurch, dass Kritik am Islam bzw. an dem Verhalten nicht weniger muslimischer Zeitgenossen verschwiegen wird. Im Augenblick sehe ich freilich nur, dass der Kritik eines entgegengesetzt wird: Noch blumiger vom Islam reden (ihn dadurch auch nicht ernst nehmen), noch heftiger gegen Kritiker vorgehen (dadurch die Demokratie nicht ernst nehmen) – und parallel dazu, absurden Forderungen der obersten Muslim-Vertreter nichts angemessenes entgegensetzen.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de+++ www.thema-wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Nigeria“

  1. Und besonders nach dem Lesen dieser schrecklichen Tatsachen, ist es doch ermutigend zu wissen, dass mehr und mehr Muslime zum Glauben an Jesus Christus kommen. Tagtaeglich!!

Kommentare sind geschlossen.