Verbrecher

Verbrecher gibt es in allen Gruppen, Stämmen, Völkern… Die Frage ist nur, was unternehmen sie, um die Verbrechen zu ächten, um gegen solche Taten anzugehen. Wieweit erkennen sie, dass Verbrechen in der Tradition, in der gesellschaftlichen Struktur verankert sind? So muss zum Beispiel ein Land alles tun, damit solche Banden wie die Mafia nicht einen Heiligenschein bekommen, dass das, was sie Ehre nennen, nichts als Verbrechen beinhaltet, dass solche Taten nicht die Träume von Kindern und Jugendlichen als „groß“ beherrschen (so einer will ich auch mal werden…). Darum ist auch der Grad der Beurteilung einer Gruppe als Widerstandskämpfer oder als Verbrechergruppe so schmal.

Gesellschaften können sehr leicht abrutschen. Da spielt es keine Rolle, ob jemand dabei erwischt wird, wenn er 1,30€ aus der Kasse entwendet oder 1000€. Es ist die Einstellung einer Gesellschaft relevant. Das ist auch das, was daran stört, wenn Scharia (welche Form auch immer) einen guten Ruf bekommt, denn in unserem Rechtssystem ist die Unversehrtheit des Menschen – auch des Verbrechers – zu achten (kein Auspeitschen, kein Handabhacken, kein Verprügeln, keine sexuellen Übergriffe, kein Hungern lassen, ärztliche Versorgung gewährleisten usw.). Und sobald das Rechtsverständnis Risse bekommt, kann eine Gesellschaft sehr schnell abgleiten. Und darum ist auch die Frage der Abtreibung mit einer großen Schwierigkeit verbunden – wie wir merken, hat der Gesetzgeber die Grenzen enger gezogen – und sie werden schleichend immer stärker ausgeweitet.

Und auch in unserer Gesellschaft ist sicherlich nicht alles in bester Ordnung, Verbrecher gibt es auch in unserem Land. Die Frage ist eben nur: Wird das, was wir Verbrechen nennen, als Ehre oder als Lässlich angesehen oder als schändliche Tat. Und das gilt auch für Bakschisch/Bestechung, das gilt für verächtliche, respektlose Äußerungen, Äußerungen, die andere seelisch erniedrigen. Natürlich gibt es immer Verletzungen, wenn Menschen miteinander agieren: aber sind solche Äußerungen ok oder werden sie als unangemessen zurückgewiesen? Damit ist ein neues Thema angesprochen…    

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de+++ www.thema-wolfgangfenske.de