Islam Erfindungen

Ich habe neulich über diese Dinge geschrieben: Erfindungen, die Muslime ihrer Religion zuschreiben. Ich habe nun: http://die-gruene-pest.com/showthread.php?t=12855 gelesen. Dort wird wiedergegeben, dass auch die Seife und die Kamera muslimische Erfindungen seien. Was freilich zurückgewiesen wird. Aber besonders interessant finde ich den Hinweis, Gebraucher dieser muslimischen Erfindungen müssten den Erfindern beim Gebrauch der Gegenstände dankbar sein. Also: Wenn ich den Alltagsgegenstand „Seife“ verwende, soll ich immer Muslimen dankbar sein, dass ich ein sauberer Mensch werde. Diese Koppelung von Alltagsgegenstand und Islam – das ist doch ein gerissenes Ding. Die Behauptungen sind voll falsch – aber als unwissender und vertrauensseliger Mensch denkt man: Ja, das stimmt. Danke lieber Muslim-Mann, dass ich sauber werden kann. Und damit wurde viel von der Werbungs-Psychologie übernommen. Wusstet Ihr schon? Christen haben die Luft (Sauerstoff) erfunden – jedesmal wenn ihr atmet, müsst ihr ihnen dankbar sein – oh, nein, Buddhisten haben das „Atmen“ erfunden – jedesmal wenn wir Luft holen, müssen wir den Christen dankbar sein, und wenn wir Luft holen, müssen wir Buddhisten dankbar sein… Das Thema ist echt witzig, wenns einige Muslime nicht so ernst nehmen würden.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de+++ www.thema-wolfgangfenske.de