Fäkal

Fäkalsprache zeigt nicht die Abgründe des Beschimpften, sondern den aktuellen Geisteszustand des Schimpfenden.

Narren auf ihrem Dummweg ändern sich auch dann nicht, wenn man sie beschimpft: Affe, Hund, Schwein, Kuh, Arsch, Löcher im Hirn… Selbst Narren sind so klug, über solche Fäkal-Titulierungen zu diskutieren – statt über ihre Narrheit.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de