Kongress-Weltreligionen

In Kasachstan, einem Land, in dem Muslime (ca. 43%) und Christen (ca. 17%) und Religionslose (ca. 40%) leben, wurde ein Kongress der Weltreligionen durchgeführt: http://www.radiovaticana.org/ted/Articolo.asp?c=299414 bzw. http://de.christiantoday.com/article/interreligise-konferenz-in-kasachstan-verurteilt-gewalt-im-namen-von-religion/3866.htm. (Übrigens habe ich diese letztgenannte Seite neu entdeckt. Hier finden wir auch viele Informationen, die sonst in Medien nicht so aufgenommen worden sind.) Dass Kasachstan – in dem Christen schon seit den dort lebenden römischen Soldaten wirken sollen – in diesem Dialog seit Jahren eine Rolle spielen will, ist gut – es wäre nur schön, wenn sich auch die Einwohner entsprechend verhalten würden: http://www.csi.or.at/?inh=1&sub=9&news=734 . Einblick in den Alltag: http://www.clv-server.de/pdf/fut/306/18.pdf

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de