Muslime in Europa: Italien + Schweiz

Schon vor dem Jahr 1000 hatten Muslime Sizilien erobert: 831 haben sie Palermo eingenommen – und so manche Verwüstungen auf dem Festland angerichtet. Im 9. Jahrhundert wurde Rom vielfach angegriffen und Städte an der Küste überfallen. Das klingt sehr harmlos „angegriffen“ – aber was das für die Menschen an Schmerz und Leid bedeutete, lässt sich kaum ermessen. Vor allem: Es wurden Sklaven gebraucht – und die holte man sich aus diesen Städten und Dörfern. 200 Jahre lang gingen Kämpfe hin und her. Letztendlich konnte Sardinien erst 1050 zurückerobert werden.  Kaiser Friedrich II. hat dann bis 1239 Muslime aus Sizilien deportiert. 1479 drangen wieder türkische Truppen für 2 Jahre in Norditalien ein. Wie schon gesehen, wurde 1526 Wien belagert und die Belagerer zogen ab, aber überfielen in den Folgejahren immer wieder italienische Städte. Trotz des Sieges bei Lepanto durch die Heilige Liga 1571, gab es bis 1620 immer wieder Überfälle, Landnahmen usw. (letzter muslimischer Piratenangriff  auf Sardinien fand 1827 statt). Dann gab es weitgehend Ruhe – man bedenke: Nicht mal seit 200 Jahren Ruhe vor Überfällen! Übrigens gab es auch viele, die begeistert zu den jeweiligen Machthabern übergelaufen sind: Versprachen sie doch den Sturz der alten Herrschaftselite – und wonderful, wenn ich nun zu der neuen Elite gehöre / oder: Meine Pfründe will ich nicht verlieren: Schnell mal konvertieren… – so gab es unter den 48 Großwesiren in Italien in den ca. 200 Jahren muslimischer Herrschaften 33 Konvertiten. Übrigens was die Schweiz betrifft: 939 eroberten Araber Genf. Plündernd und zerstörend zogen sie durchs Land. Bis ca. 960 waren sie dort und kamen zeitweise bis nach St. Gallen.

Dazu s. Kewil: http://kewil.myblog.de/kewil/art/2576231 Und zum muslimischen Sklavenhandel in der Gegenwart s. http://www.kybeline.com/2009/07/09/was-aus-obamas-islamhymnen-fehlt-sklavenhandel-heute-ist-islamisch/#more-5797

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de  +++  http://literarisches.wolfgangfenske.de/10.html  
weiteres zur muslimischen Geschichte s. http://blog.wolfgangfenske.de/?s=osmanisches