Eine Antwort auf „Hinrichtung“

  1. Wo bleibt die Empörung der Kanzlerin, wo die des Außenministers angesichts derartiger Bluttaten? Sicher, es sind keine Deutschen, die gemordet wurden. Aber sie sind Christen -gemeuchelt von Muslimen.
    Der Außenminister will „im Namen des Volkes“ keine „Islam-
    feindlichkeit“ in Deutschland dulden. Hat Herr Steinmeier schon einmal bei seinen Amtskollegen weltweit protestiert angesichts des muslimischen Hasses, dem Christen in islamischen Ländern permanent ausgesetzt sind?
    Dazu eine Frage: Kanzlerin und Außenminister machen den feigen Mord an einer Ägypterin durch einen Deutsch-Russen
    zu einem gefährlichen Politikum, denn: Wer wird der nächste Ankläger sein der von der deutschen Regierung Genugtuung fordert – weil er von einem Individuum deutscher Nationalität „beleidigt“ wurde?
    Es wird in Zukunft allein mit dem jetzt angelegten Maß gemessen werden können! Was wird werden?
    Heute Ägypten, morgen die Türkei, übermorgen Pakistan usw. usw. Ob das die Spitzenpolitiker bedacht haben, was sie verheerend in Bewegung gesetzt haben mit ihrer möglicherweise gut gemeinten, aber das deutsche Volk schädigenden Intervention? Kaum anzunehmen.

    Das entsetzte Echolot

Kommentare sind geschlossen.