Zum Sonntag 47

Ich wünsche Segen denen,
die ihren Tag und ihre Tage alleine verbringen müssen
– dass sie den Schatz in ihrer Seele erkennen.

Ich wünsche Segen denen,
die vor lauter Menschen um sie herum nicht zur Ruhe kommen
– dass sie Zeitnester der Ruhe finden und in der Unruhe inneren Frieden.

Ich wünsche Segen denen,
die von seelischer Unruhe gepackt werden
– dass sie beginnen, körperlich-spirituell vom Unruheherd loszulassen und tiefen Atem zu holen. 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de