Gut

Einer der Hassprediger, der die Ermordung von Schwulen fordert, hat aufgrund von Prostesten in Berlin seine Rede abgesagt http://www.shortnews.de/start.cfm?id=770283. Das ist wirklich gut so. So können Träumer vom allseits lieben und friedlichen Islam weiter träumen (s. unten). (Ja, ja, auch in der Bibel gibt es ablehnende Worte zu Schwule – ich mag jetzt darüber nicht diskutieren – was ich zur Paulusstelle Römer 1,18ff. meine, kann man in meinem Paulus-Buch – Paulus lesen und verstehen, S. 106 – nachlesen.) Man beachte auch: http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&source=/kulturzeit/themen/128568/index.html – und lese das, was der Mufti sagt, ganz genau. Genau lese man auch das: http://www.berlin.lsvd.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=91&Itemid=175 (Ui ui ui. Das kann ein Muslim wohl auch nur in wenigen Ländern aussprechen – aber immerhin.) Aber er hat auch wieder für uns was parat: Der zügellose Westen ist daran schuld, dass Muslime orthodoxer werden. Und ob dieser Muslim unseres Landes das ui-ui-ui-Gesagte so unterschreiben kann: http://www.islampress.de/2008/9/10/warum-islam-nie-modern-sein-kann ?

Übrigens: Wenn Ihr den zuerst genannten Link anklickt, achtet auch auf das Video darunter (SOS-Kinderdörfer).  

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de