Banken

Ich finde es ärgerlich: Schon wieder von der City-Bank und anderen Banken eine Postwurfsendung: Kredite aufnehmen – Wünsche erfüllen – Träume werden wahr… Und dabei gehen so viel Haushalte in die Insolvenz: http://www.sueddeutsche.de/,ra9m1/finanzen/365/471896/text/ Wollen die tatsächlich auf diese Weise ihre Banken wieder fit machen? Oder nur mehr Bad-Papiere produzieren? Dafür müsste geworben werden: Lebe nur von dem Geld, das du hast… Zurückschrauben, nicht alles haben wollen – aber nicht erst dann, wenn es zu spät ist, sondern lange bevor es zu spät ist, damit anfangen (- freilich, auch ich gebe Geld nicht ungern aus…) Solche bänkerischen Unsitten werden sicherlich gerne gesehen, weil sie doch auf Kosten der unbedarften Erwerbenden die Wirtschaft ankurbeln.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de