Nur geschlagen und getreten

Der Vater hatte seine 16jährige Tochter Morsal, kurz bevor sie von ihrem Bruder umgebracht wurde, nur geschlagen und getreten. Er hatte keine Waffe oder andere gefährliche Werkzeuge benutzt: 10 Monate auf Bewährung. Der Tumult und die Drohungen der Familie bei der Verurteilung des Mörder-Sohnes haben sich also doch gelohnt. Schande. Hat sich wirklich noch nicht herumgesprochen, dass man auch mit Händen töten kann? Mit Fußtritten? Ja, mit Worten? Was für ein Martyrium musste sie in der Familie erleiden: Und dann Bewährung! http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,630612,00.html#ref=rss

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de