Iran

(Ich stelle den Beitrag aufgrund der aktuellen Situation ein – auch wenn es Sonntag ist:) liolon hatte einen Kommentar zu meinem Iran-Beitrag vom 12.6. geschrieben. Ich habe schon darauf reagiert – aber die Situation im Iran zeigt immer stärker, dass es nicht nur meine Wertvorstellungen waren, die meinen Beitrag bestimmten, sondern auch nicht wenige im Iran diese haben. Und die informierten Jugendlichen, die liolon anpricht, die A. gewählt haben sollen, haben wohl eher dessen Widersacher gewählt – und die uninformierten Dorfjugendlichen den A. (Ich weiß – es handelt sich um eine Vermutung!) Ich sprach in meinem Beitrag von diktatorischen Anwandlungen: Wenn man A.s Motorrad-Gang im Fernsehen sieht, kriegt man es schon hier in der Ferne mit der Angst zu tun – ist das die neue Ära, die A. anspricht? liolon, mir tun die guten Iraner Leid. Und dieser A. spricht von neuer Hoffnung im Land. Auch er muss sich sein Tun wohl schönreden – macht nicht Mugabe das auch immer, wenn er denn sprechen kann und den Mund nicht voller Pralinen hat? (Sarkasmus!) Übrigens: Kannte A. das Wahlergebnis schon? – denn er drohte ja schon vorher denen, die „den Präsidenten beleidigen“ das Gefängnis an? — Zählen eigentlich auch im Iran die Frauenstimmen als eine ganze Stimme? (Ironie!!!)

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

2 Antworten auf „Iran“

  1. Hallo Maria! Die Bilder auf Deiner Seite gefallen mir! Ganz mein Geschmack. Gruß WF

Kommentare sind geschlossen.