Hadsch-Hirnhaut

Wer zur Hadsch (Pilgerreise nach Mekka) geht und Hirnhautentzündung bekommt – ist der auch automatisch Märtyrer, der nach seinem Sterben ins Paradiesgärtchen kommt?: http://www.welt.de/wissenschaft/medizin/article3884943/Pilger-lehnen-Impfung-wegen-Schweineenzym-ab.html

Manche haben auch so Entzündungen am Hirn: Weltweit Lynchmord wegen Mohammed-Beleidigungen gefordert: http://www.akte-islam.de/3.html.

Und noch eine Hirn-Entzündung: BBC unterstützt Islamverbände mit dem Geld von Fernsehzuschauern, weil diese Verbände sonst beleidigt sind – so könnte man die Info auffassen: http://www.kybeline.com/2009/06/08/das-dreckige-islam-geschaft-zwischen-bbc-und-den-islamverbanden/

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de  +++  http://literarisches.wolfgangfenske.de/10.html   

Wer Lügen benutzt, um anderen zu sagen, wie wundervoll sie sind,

findet an ihnen wohl nichts Gutes, um das Ziel ohne Lügen zu erreichen.

2 Antworten auf „Hadsch-Hirnhaut“

  1. Eine wahrlich lebensbedrohende höchst ansteckende Krankheit:
    Hirn-Entzündung „Abu Bakr al-Hanbaly“. Die WHO sollte vor dieser alle Völker und Erdteile höchst lebensbedrohenden Seuche warnen und die höchste Alarmstufe ausrufen -die „Schweinegrippe“, sofern sie nicht Folge gerade dieser Hirnkrankheit ist, könnte heruntergestuft werden.
    Die EU und ihre Politiker sollten sich prophylaktisch schutzimpfen lassen. Sofort! Warum? Weil diese Infektions-krankheit Europa im Visier hat.
    Alarmstufe 5!

    Das meint noch das
    Echlot

Kommentare sind geschlossen.