Hadsch-Hirnhaut

Wer zur Hadsch (Pilgerreise nach Mekka) geht und Hirnhautentzündung bekommt – ist der auch automatisch Märtyrer, der nach seinem Sterben ins Paradiesgärtchen kommt?: http://www.welt.de/wissenschaft/medizin/article3884943/Pilger-lehnen-Impfung-wegen-Schweineenzym-ab.html

Manche haben auch so Entzündungen am Hirn: Weltweit Lynchmord wegen Mohammed-Beleidigungen gefordert: http://www.akte-islam.de/3.html.

Und noch eine Hirn-Entzündung: BBC unterstützt Islamverbände mit dem Geld von Fernsehzuschauern, weil diese Verbände sonst beleidigt sind – so könnte man die Info auffassen: http://www.kybeline.com/2009/06/08/das-dreckige-islam-geschaft-zwischen-bbc-und-den-islamverbanden/

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de  +++  http://literarisches.wolfgangfenske.de/10.html   

Wer Lügen benutzt, um anderen zu sagen, wie wundervoll sie sind,

findet an ihnen wohl nichts Gutes, um das Ziel ohne Lügen zu erreichen.

2 Antworten auf „Hadsch-Hirnhaut“

  1. Eine wahrlich lebensbedrohende höchst ansteckende Krankheit:
    Hirn-Entzündung „Abu Bakr al-Hanbaly“. Die WHO sollte vor dieser alle Völker und Erdteile höchst lebensbedrohenden Seuche warnen und die höchste Alarmstufe ausrufen -die „Schweinegrippe“, sofern sie nicht Folge gerade dieser Hirnkrankheit ist, könnte heruntergestuft werden.
    Die EU und ihre Politiker sollten sich prophylaktisch schutzimpfen lassen. Sofort! Warum? Weil diese Infektions-krankheit Europa im Visier hat.
    Alarmstufe 5!

    Das meint noch das
    Echlot

  2. Wieso wird das hier (England) wohl nicht bekannt gemacht? Da moechte man doch am liebsten seine TV Lizenz kuendigen!

Kommentare sind geschlossen.