Wissenschaft

Für unsere Gesellschaft und viele Einzelne dürfte das interessant sein, was zu Alzheimer herausgefunden wurde… Mich selbst interessiert weniger, wie man es hinbekommt, dass Wein besser schmeckt – aber: Man hört sie bald wieder, die Fledermäuse mit ihren sehr hohen Tönen http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/home.html Was wissenschaftlich für mehr Furore sorgen wird, weil es auch eine Frage der Politik und der Weltanschauungen ist: Kommt der Urmensch nun aus Afrika oder nicht? In Spanien scheint einer gegen den Mainstream fündig geworden zu sein: http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/304092.html Aber mal abwarten, was daraus wird. Und dass die ersten Töpfer aus China kommen sollen (vor ca. 18.000 Jahren) – ist wohl auch eine Frage der Funde: Bis man noch ältere findet – oder diese als solche interpretiert. Aber sowas ist spannend.

Mal wieder wissenschaftliche Ergebnisse über etwas, das wir schon alle längst wussten: Die Unterschiede zwischen Männern und Frauen bzw. Frauen und Männern: http://www.welt.de/vermischtes/partnerschaft/article3886271/Warum-Maenner-dreckige-Waesche-nicht-erkennen.html – freilich muss ich sagen: Dass ich in bestimmten Dingen doch ein wenig anders bin – aber das Geheimnis hat vor langer Zeit mal eine Kollegin herausgefunden: Das sind die weiblichen Anteile in mir. Wie auch immer: Viel Freude bei der Selbst- und Partnererkenntnis wünsche ich Euch…

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de