Schöner Mist

Zustände werden vielfach verschwiegen – oder man durfte/darf sie nicht nennen, ohne in irgendwelche Ecken gesteckt zu werden. Woher wissen die Menschen dennoch, dass es anders in der Gesellschaft aussieht, als es ihnen von allen Seiten vorgegaukelt wird? Sie haben Augen im Kopf und Ohren am Kopf – und zwischen den Ohren ein Hirn. Und das Fatale ist: Weil den Menschen alles schön geredet wird, glauben sie bald nichts mehr von dem Gerede. Und wenn sie nichts mehr glauben, dann glauben sie auch die richtigen, die versöhnlichen Aussagen nicht mehr. Und dann wirds schwer, wirklich schwer. Aber da leben die Schönredner wahrscheinlich eh nicht mehr, so dass sie das noch mitkriegen müssten, was auf ihrem schönen Mist an schrecklichen Dingen gewachsen ist. 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de