Allah-Gott 2

Nicht klar wird wohl, was ich meinte, als ich soeben schrieb: dass Mohammed den Begriff „al-ilah -> Allah“ aus seiner jüdisch/christlichen und arabischen Tradition entnommen habe. Mohammed hat gesehen, dass Juden und arabische Christen von Allah sprechen und was anderes sagen als arabische Polytheisten, wenn die von Allah sprechen. Und er hat dann den jüdisch-christlichen Begriff aufgegriffen und für seine arabischen Genossen neu interpretiert. Diesen neuen Allah hat er dann versucht, unter Juden, Christen und Polytheisten durchzusetzen. Damit hat Mohammed in seiner Zeit etwas gemacht, was heute so mancher versucht: Das Gottesbild von Juden, Christen, Muslimen, Hindus – und auch Buddhisten – zusammenzuführen. Mohammed hat es geschafft, weil er das mit mehr oder weniger Gewalt durchgesetzt hat. (Dass er dann, als er in Mekka einmarschiert war, auf wenig Widerstand gestoßen ist, ist nach seinem Vorleben klar. Auch damals hing man am Leben.) Und heute versucht man es vielfach durch Propaganda.  

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de