Putzen-Steinbrück

Mir kam soeben beim Haus-Putzen ein Gedanke: Ich weiß warum sich manche nun auf zu Guttenberg stürzen. Jetzt wollten sie so schön vor Kriegsende den Sieg feiern, wie damals Schröder und co. bei Holtzmann, mit Sekt, strahlenden Gesichtern, großen Siegesparaden und -reden, heldenhaftes Schulterklopfen – und dann kommt einer daher und sagt, dass der Sieg noch gar nicht errungen sei. Da muss man natürlich fordern: Weg mit dem Zögerer, weg mit dem, der sagt, der Sieg sei noch nicht errungen! Es lässt sich so schlecht feiern – mit solchen ehrlichen Menschen.