Eine Antwort auf „EU-Wahl“

  1. Oh weh, oh wai…..da bleibt einem ja die Spucke „weck“…….
    Echolot ist vezweifelt. WEN soll es denn wählen? Versteht sich: für EUROPA!? Heute in den Straßen, besser „über den Straßen“: die Köpfe derer, die meinen, meine Freunde zu sein! Sinngemäß:
    ICH bin Dein Superstar Europas! ICH vertrete Dein Recht in Europa! ICH trete für Dein ökologisches Wünschen in Europa ein! Ich bin……….. WER ist dieses I C H ?
    Ausrangierte Köpfe und Physiognomien aus nationaler Politik….. Gesichter aus gescheiterter nationaler und ganz privater Politik! Namen …nie oder kaum gehört oder gesehen. Dann zum Teil als Versager nationaler Politik erkannt! Ein Skandalon neben dem anderen…und das soll das Europa der Vaterländer sein????
    Echolot will sich nicht auf eine Stufe stellen mit diesen Vertretern eines NEUEN, WERTEFREIES, nicht mehr christlich fundierten Europas.
    Darum: NEIN zu einem solchen Europa,
    das weder von Konrad Adenauer noch von seinen europäischen Freunden in Frankreich, Robert Schuman, und Italien, de Gasperi gemeint war.
    Ergo:
    Diese Wahl ist eine Farce! Ein Zerrbild dessen, was Europa
    sein sollte und sein könnte!

    Meint
    das eigenartig betrübte
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.