Zum Sonntag 43

Ich wünsche Segen denen, die nach Segen hungern und dürsten, sich nach Segen sehnen.
Ich wünsche Segen denen, die vergessen haben, was das ist „Segen“ – damit ein Ahnen sie streift und erhellt.
Ich wünsche Segen denen, die nicht spüren, wie gesegnet sie sind, damit sie den Segen, der auf ihnen liegt, sehen und spüren.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de