Bockig

Auch Christen sind nicht immer Lämmer, sie können ganz schön bockig sein. Darüber sind andere Christen „sehr, sehr traurig“ und manche Nichtchristen bass erstaunt und erbost. Haben sie das doch den verschwindenden Christen gar nicht zugetraut. Nun, auch ich bin nicht immer amused, aber: zäh sein wie ein Steinbock (nicht das Sternzeichen – es gibt auch Tiere, die so heißen 🙂 ) – das zähle ich schon zu den positiven Charaktereigenschaften. Das Raffinierteste an unentwegter Zähigkeit ist Gottes Handeln: Jesus wurde hingerichtet – und dann dachten sie: Er ist endlich weg – doch dann steht er wieder auf – und ist potenziert in seinen bockigen Jüngern in der ganzen Welt am Rumoren. Lenin, Stalin, Mao – würden ihre kommunistischen Länder heute nicht wiedererkennen – haben sie sich doch solche Mühe gegeben, diesen ganzen christlichen Aberglauben zu zerstören, Kim Yong Ill – oder wie der heißt – und Castro sind immer noch am Treten und Zertreten, aber immer wieder stehen diese abstrusen Christen auf; in den islamischen Ländern scheinen sie manchmal ausgerottet oder vertrieben – doch dann… Bockig und zäh sind diese Burschen und Mädels Gottes. Impressum auf  www.wolfgangfenske.de