Lexikon

Ich finde nicht schlimm, dass in diesem  Lexikon  Namen und Werke von Menschen zu finden sind, die heute von manchen aus politischen Gründen nicht mehr hineingenommen werden würden. Ich finde schlimm, dass in diesem Lexikon nicht die aus ideologischen Gründen fehlenden Schriftsteller ergänzt worden sind. Gut, dass das immer wieder thematsisiert wird: Ideologie und Politik sollten in solchen Werken keine Rolle spielen … – soweit zur Theorie. Äußerst ärgerlich ist, dass ideologische Vorgaben so lange dominant bleiben – auch wenn sie immer wieder angekreidet wurden, kurz: dass das Lexikon vom Verlag nicht um die fehlenden Autoren ergänzt worden ist.
Impressum auf  www.wolfgangfenske.de