Mal reinschauen

Einfach mal wieder bei Kybeline reinschauen – wer kaltes Grausen (auch angesichts der Schönredner) mag: http://www.kybeline.com/ Eigentlich mag man das alles nicht sehen und hören – doch wir müssen! Und es weitersagen … – damit alles, was im Land übel ist, geändert werden kann. Wer nicht weiß – wird auch nicht verschont. Der Trick der kleinen Kinder: „Ich halte mir die Augen zu, dann siehst du mich nicht!“ funktioniert im Leben Erwachsener nicht.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Mal reinschauen“

  1. Danke für die Möglichkeit, das wahre Gesicht der „Religion des Friedens“ für wenige Augenblicke zu erfassen.
    „Bitte nicht wegsehen, hinschauen und einmischen!“ so die stereotype Phrase von „links“ bis „rechts“!
    Ja, Freunde, schaut hin: klickt den Link von kybeline an und schaut…..bis es Euch schlecht wird.
    Schaut aber nicht allein hin: sagt weiter, was Ihr gesehen habt!

    Das entsetzte
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.